Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22 Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22 Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22

Elternbrief Nr. 30 – Schulschließung

Liebe Eltern,

gestern Abend hat uns die Stadt Bonn per Mail informiert, dass alle Bonner Schulen ab Montag geschlossen sind. Die damit auftretenden organisatorischen Fragen und Probleme müssen wir nun gemeinsam mit Ihnen ad hoc klären. Uns ist bewusst, dass das für Familien planungstechnisch genauso schwierig zu realisieren ist, wie für uns.

Notbetreuung:

Am Montag wäre Gruppe 2 im Wechselunterricht in die Schule gekommen. Die Kinder aus Gruppe 2, die am Montag zu Hause nicht betreut werden können, können die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Bitte schicken Sie angehängtes Formular bis heute Abend 20.00 Uhr an den/ die KlassenlehrerIn Ihres Kindes sowie ggfs die OGS vorab per Mail. Die Kinder werden in Jahrgangsgruppen zusammengefasst.

Die Kinder aus Gruppe 1 sind bereits angemeldet. Für sie bleibt alles unverändert. Jedoch benötigen wir noch Ihre Bedarfsmeldung für die Notbetreuung am Dienstag, und Donnerstag. Es reicht aus, wenn Sie uns das angehängte Formular bis Montagmorgen digital zukommen lassen.

Testung:

Die Kinder, die in die Notbetreuung kommen, müssen unter Aufsicht der Eltern oder an den Teststationen von den Eltern begleitet getestet werden. Dabei behalten wir die Organisation der letzten Woche bei. Eine Erläuterung finden Sie in der angehängten Datei „Anmeldung zur Notbetreuung“.

Das Angebot der Firma PuR bleibt zumindest am Montag bestehen, d.h. die Eltern, die einen Termin vereinbart haben, können diesen wahrnehmen. Eltern, die den Termin aufgrund der neuen Situation nicht mehr wahrnehmen, müssen einen bereits online gebuchten Termin nicht absagen. Es entstehen dadurch keine Kosten. Wie es am Dienstag mit den Teststationen weitergeht können wir jetzt noch nicht sagen. Wir informieren Sie.

 

Unterricht:

Auch die KollegInnen müssen Ihren Unterricht heute noch anpassen. Eigentlich wollten wir die Zeit des Wechselunterrichts dafür nutzen, eine neue Videokonferenz- und Lernplattform mit den Kindern in der Schule einzuführen. Der Vertrag mit dem bisherigen Videokonferenz-Anbieter „Meetzi“ läuft heute aus und wurde nicht verlängert. Daher müssen wir die Zeit bis zur Freischaltung des neuen Anbieters mit „Jitsi“ überbrücken. Die Klassenleitungen werden also entsprechende Links für die „Start in den Tag – Konferenzen“ versenden. Der Distanzunterricht wird ansonsten wie bekannt weitergeführt.

Sicherlich wird diese Woche immer wieder nachgesteuert werden müssen. Die KollegInnen tun Ihr Bestes!

 

Anmeldung zur Notbetreuung

Sie haben Ihr Kind für die kommende Woche zur Notbetreuung angemeldet. Das Ministerium hat zwei Mal pro Woche eine Corona-Testpflicht angekündigt. Hierzu wurden unserer Schule folgende Schnelltests geliefert:

CLINITEST ® Rapid COVID-19 Antigen Self Test bestehend aus: (Arbeitsstation, Kurzanleitung, Beipackzettel, 20 Testkassetten, Pufferlösung, sterile Abstrichtupfer, Teströhrchen und Kappen

Da weder das Kollegium noch die OGS-MitarbeiterInnen darin geschult sind, Tests durchzuführen, bei denen ein Abstrichtupfer in die Nase eingeführt werden muss, sind wir am Montag- und am Mittwochmorgen auf Ihre Mithilfe angewiesen. Kommen Sie an diesen Tagen bitte mit Ihrem Kind um 8.00 Uhr zu dem Schuleingang, den Sie bereits zur Abholung und Rückgabe der Materialien genutzt haben (4. Schuljahr: Garage Turnhalle, 3. Schuljahr: Rampe Turnhalle, 2. Schuljahr: Schülereingang; 1. Schuljahr: Verwaltungseingang). Geschwisterkinder gehen bitte mit zu dem Eingang, der vom älteren Geschwisterteil genutzt wird.

Dort wartet eine MitarbeiterIn auf Sie. Nachdem Sie sich die Hände desinfizieren konnten erhalten Sie eine Testkassette, einen Abstrichtupfer sowie ein Teströhrchen mit Pufferlösung und Kappe. Schauen Sie sich im Vorfeld bitte das Video zur genauen Durchführung des Tests an: https://www.youtube.com/watch?v=Lr6PFWSlxzg

Nachdem bei allen Kindern einer Betreuungsgruppe die Tests ausgewertet und hoffentlich ein negatives Testergebnis angezeigt wurde, können die Kinder das Schulgebäude betreten.

Die verpflichtenden Videokonferenzen der Klassen, sofern sie montags oder mittwochs stattfinden, starten wegen der Testpflicht bereits zu einem späteren Zeitpunkt als eigentlich geplant. Daher möchten wir Sie dringend bitten, am Montag und am Mittwoch pünktlich um 8.00 Uhr zur Schule zu kommen.

Alternativ können Sie die im 28. und 29. Elternbrief beschriebenen Alternativen zur Erfüllung der Testpflicht wählen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Viele Grüße

Carsten Pöppel           Yvonne Klinke

 

Formular - Abfrage -Notbetreuung - ab dem 19. April 2021 zunächst bis zum 23. April 2021 (105,8 kB)