Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22 Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22 Unsere Arbeit school Schulanmeldung 2021/22

Digitaler Elternbrief Nr. 19

Liebe Eltern,

die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse 2020/ 21 war eigentlich für Freitag, den 29. Januar 2021 vorgesehen. Die dritten Schuljahre erhalten die Zeugnisse auf dem Postweg über die Stadtverwaltung und werden diese voraussichtlich am Mittwoch im Briefkasten finden. Um sicher zu gehen, dass den Eltern der Viertklässler ausreichend Zeit für die Anmeldung an einer weiterführenden Schule bleibt, vermeiden wir den langwierigen Weg über die städtische Postverteilung und geben die Zeugnisse mit den Anmeldeformularen am Montag, dem 25. Januar in der Schule aus. Den genauen Ablauf regeln die Klassenlehrerinnen. Die Erst- und Zweitklässler erhalten wie gewohnt erst zum Schuljahresabschluss ein Zeugnis.

Viele Versuche, Videokonferenzen mit den Kindern durchzuführen, scheiterten in den vergangenen Tagen leider daran, dass die Videoplattform Meetzi überlastet war. Eine vom Land in Aussicht gestellte Alternative gibt es leider immer noch nicht. Daher hat der Förderverein angeboten, die Kosten für einen gebührenpflichtigen Meetzi-Zugang bis auf weiteres zu übernehmen. Wir hoffen somit, die Planung und Durchführung von Videokonferenzen verlässlicher und befriedigender gestalten zu können. Vielen Dank an den Vorstand des Fördervereins für die tatkräftige Unterstützung! 

Auch wenn Sie es uns mit der unterschriebenen Datenschutzerklärung zu den Videokonferenzen bereits versichert haben, möchten wir Sie noch einmal darauf hinweisen, dass Sie bitte den Raum verlassen, sobald Sie Ihrem Kind den Zugang zu einer Videokonferenz eingerichtet haben. Es ist uns wichtig, für die Kinder, auch in dem virtuellen Klassenraum einer Videokonferenz, eine Atmosphäre der Vertrautheit zu schaffen. Die Kinder müssen auch in den Videokonferenzen die Sicherheit haben, Fehler machen zu dürfen oder Fragen stellen zu können, ohne das Gefühl zu haben, dass „ganz Buschdorf live dabei ist“. Vielen Dank für Ihr Verständnis!  

Abfrage zur Teilnahme an einer Übermittagsbetreuung 2021/22

Nach Rücksprache mit der Stadt Bonn haben wir gemeinsam mit dem Vorstand der OGS-Buschpänz e.V. ein Konzept zur Einrichtung einer Übermittagsbetreuung (ÜMi) ab dem Schuljahr 2021/22 entwickelt. Die Eckpunkte dieses Angebots im Überblick:

  • Tagesablauf: nach dem Unterricht gehen die Kinder zusammen mit den OGS-Kindern zum Essen. Danach werden die Kinder gemeinsam jahrgangstufenbezogen bis 14.00 Uhr betreut.
  • keine Ausgliederung der ÜMI, sondern Integrierung in den OGS-Betrieb. Dadurch wird im Hinblick auf die voraussichtlich noch anhaltende Pandemie eine Durchmischung der Jahrgangsstufen auch am Nachmittag verhindert.
  • verpflichtende Teilnahme aller Kinder am Mittagessen, um eine vollständige Integrierung zu gewährleisten.
  • die ÜMi Kinder können regelmäßig an zuvor fest vereinbarten Wochentagen abgemeldet werden. Ansonsten ist die Teilnahme bis 14.00 Uhr verpflichtend.
  • ein Ferienbetreuungsangebot wird nicht angeboten. Es wird jedoch eine Kooperation mit einem Drittanbieter angestrebt, der die Betreuung der Kinderauf Wunsch in den Ferien sicherstellt. Daran arbeiten wir noch.
  • die monatlichen Kosten betragen 50 € für die Betreuung (Bonnausweis-Inhaber werden mit 16 € gefördert) und 55 € für das  Mittagessen pro Monat.
  • Um die Stabilität der Kosten zu garantieren, werden die Verträge für ein Jahr abgeschlossen
  • Träger der ÜMi wird die Elterninitiative Buschpänz e.V. sein, deren Mitgliedschaft Voraussetzung ist. Somit ist auch ein Wechsel von der OGS in die ÜMi problemlos möglich.

 

Wir hoffen, Ihnen hilft dieses zusätzliche Betreuungsangebot, Ihren Berufsalltag und die Betreuung Ihrer Kinder entspannter bewältigen zu können. Allen Wünschen und Bedürfnissen nachzukommen ist unter den momentan ungewissen Rahmenbedingungen nur bedingt umsetzbar. Eine Flexibilisierung bzw. Anpassung des Angebots wird für die Zukunft nicht ausgeschlossen.

Eine von der Stadt finanziell unterstützte ÜMi kann erst ab einer Anmeldezahl von 15 Kindern realisiert werden. Wir benötigen also bis Ende Januar verlässliche Zahlen, die es uns erlauben, Fördergelder der Stadt Bonn zu beantragen und Verträge zu entwerfen. Geben Sie uns bitte bis Freitag, 29. Januar eine wohl überlegte Ankündigung, wenn Sie Ihr Kind für die ÜMi 2021 anmelden möchten. Senden Sie uns hierzu eine Mail an:

sekretariat@kgs-buschdorf.de

Genaue Vorgaben des Ministeriums zur Verlängerung der Schulschließung liegen uns derzeit noch nicht vor. Es ist aber davon auszugehen, dass die Kinder über den 29. Januar hinaus nicht in die Schule kommen können. Eine Notbetreuung  wird selbstverständlich auch dann angeboten. Die Abfrage erfolgt in einem separaten Elternbrief.

Viele Grüße

 

Carsten Pöppel             Yvonne Klinke