Der Lebensraum der Drachen ist am Land, im Wasser und in der Luft.

Die Nahrung des Drachen sind Fleisch, Pflanzen und am allerliebsten essen sie Fisch.

Die Größe der Flügel ist 6-14m lang. Die Länge der Rückenhöhe ist 2-4m.

Zum Aussehen der Drachen: Sie haben Schuppen, Stacheln, Federn und Klauen.

Sie sind eine Mischung aus Vögeln, Schlangen und Raubtieren. 

 

Der Allesdrache ist der mächtigste Drache auf der Welt.

Er ist meistens regenbogenfarbig. Die meisten Regenbogendrachen können alles spucken.

Es gibt 5 Klassen von Allesdrachen.

Drachen können bis zu 9999999 Millionen Jahre alt werden.

Der größte Drache ist 630 Quadratmeter groß.

Drachen sind 1700 kg schwer.

Drachen haben 60 Zähne.

Diese Zähne sind 90-120cm groß.

Ein Babydrache heißt Dragonet.

 

 Der Kristalldrache kann sich sehr gut tarnen.

Er ist unheimlich selten.

Es gibt 3 verschiedene Kristalldrachen Arten.

Der Kristalldrache lebt in den Kristallhöhlen.

Der Kristalldrache wird 15 Meter lang.

Der Kristalldrachen hat unheimlich viele Schätze.

 

Drachen legen 3-5 Eier.

Drachenmänner sind dem Gefühl der Liebe sehr zugetan und nehmen es mit der Treue allerdings nicht ganz so genau.

Hinsichtlich seine Beziehungen ist er eher ein Freigeist, es sei denn, er findet die wahre und große Liebe. Diese ist dann unumstößlich und durch nichts ersetzbar.

Drachen sind manchmal lieb und manchmal auch böse.

Guckt mal auf das Bild, das ist ein Kristallregenbogendrache.

Der Kristallregenbogendrache lebt meistens in den Kristallhöhlen. Sein Lieblingsessen sind Kristallfische und Kristalle, der Nachtisch sind Beeren.

Er hat die Macht des Wetters und macht den Regenbogen.  

Er hat ganz besondere Schuppen; wenn eine Schuppe auf dem Boden landet, kommt ein Regenbogen.

Für die AG-Homepage von Lina ,Theresa ,Mira und Daniel

Previous

Next