Elternbrief des Vorstands

Liebe Eltern,

ein ganzes Schuljahr unter Pandemie-Bedingungen liegt hinter uns. Man kann es nicht ver-schweigen und man muss es nicht schönreden: es war sehr anstrengend und herausfor-dernd für alle Beteiligten. Familien mit kleinen Kindern haben in dieser Zeit besonders gelit-ten und Besonderes geleistet.

Für die Arbeit der OGS bedeutete die Pandemie teilweise träge und leere Zeiten und dann wieder einen enormen Arbeitsaufwand, oft ohne klare Handlungsanweisungen durch das Ministerium. Die aufwendige Organisation der getrennten Betreuung unter den ständig wechselnden Vorgaben der Bundes- oder Landesregierung erforderten dementsprechend hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft.

Entgegen unserer letzten Ankündigung haben es die pädagogischen Mitarbeiter z.B. doch möglich gemacht, die Kinder in den letzten Wochen aufgrund der hohen Inzidenzwerte in dieser Altersgruppe in 8 Gruppen statt wie angekündigt in 4 Gruppen zu betreuen.

Kommunikation

Ein Thema, das in der Pandemie zu kurz gekommen ist, ist die Kommunikation. Mit Ihnen, den Eltern, war sie deutlich eingeschränkter als in den Jahren davor. Die Tradition des Newsletters kam teilweise zum Erliegen, weil sich die „news“ für einen Newsletter ständig selbst überholten. Außerdem blieb das persönliche Gespräch beim Abholen weitgehend aus, weil Kontaktbeschränkungen eingehalten werden mussten. Einige Informationen über den Alltag der Kinder gingen daher leider verloren.

Aber auch innerhalb des OGS-Betriebs fehlte sie: um eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden, haben unsere Erstklässler nur ihre Bezugserzieher*innen kennengelernt – und das auch nur mit Maske… BuschPänz. e.V. c/o KGS Buschdorf Von-den-Driesch-Str. 2 53117 Bonn Tel. 68 96 886 Bankverbindung Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98 Kto.-Nr. 50003615 Vorstand Susanne Jungfer Madlen Nindl Sandra Emonds

Der Austausch unter den Mitarbeitern war schwieriger: kein Zusammentreffen in den Räu-men, keine gemeinsamen Aktionen, der „Flurfunk“ schwieg.

Mit dieser Erfahrung im Gepäck, hoffen wir, ähnlichen Situationen in Zukunft früher entgegen wirken zu können.

Dank

Die Herausforderungen waren riesig, die Einschränkungen ebenso. Die häufig neuen Gege-benheiten machten Beständigkeit nahezu unmöglich. Doch trotzdem haben alle zusammen-gestanden und ihr Bestes gegeben: Sie, die Kinder und das Personal der OGS.

Daher danken wir Ihnen für Ihre Geduld, Ihr Verständnis, Ihre Zuversicht und jeder finanziel-len Unterstützung.

Wir danken unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz. Sie haben sich durchgehend dem gesundheitlichen Risiko einer Ansteckung ausgesetzt und trotzdem immer möglich gemacht, was möglich war.

Und nicht zuletzt danken wir natürlich den Kindern. Dafür, dass sie sich der nervigen Situati-on so schnell angepasst haben, dafür dass sie so gut mitgemacht haben und einfach dafür, dass sie da sind. ♥

Ausblick

Wie auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt, streben wir die Erweiterung der OGS an. Durch eine flexiblere Raumnutzung können wir bereits im nächsten Schuljahr 15 zusätzliche Plätze anbieten. Dann würden 105 Kinder die OGS besuchen.

Unsere beiden Anerkennungsschülerinnen, Frau Jessica Besuch und Frau Marie Karangwa haben sehr erfolgreich ihre Prüfungen bestanden. Wir gratulieren herzlich!

Leider verlässt uns Frau Katrin Kluge-Weil Mitte August, da sie die Möglichkeit hat, an ihrem Wohnort zu arbeiten. Zudem verlässt Frau Anja Niemeier aus persönlichen Gründen das Team zum Ende des Schuljahres. Zum 1. August begrüßen wir Frau Amal Bouchuari in un-serem Team, die bei uns ihr Anerkennungsjahr absolvieren wird. Bereits im Herbst 2020 ha-ben wir Herrn Ilias Saidi als Erzieher eingestellt und seit April unterstützt uns stundenweise Frau Iris Meyer, Studentin der Sozialen Arbeit.

Wir verabschieden uns mit schwerem Herzen von unseren Viertklässlern. Ihr letztes Jahr in der OGS hätten wir uns anders gewünscht.

Und im Oktober wird wieder die jährliche Mitgliederversammlung stattfinden.

Wir wünschen schöne und erholsame Sommerferien!

Der Vorstand